Lagerung, Förderung und Dosierung von Betonfarben und Fasern


Dosiersysteme für Stahl- und Kunststofffasern

Alle Tecwill Betonmischanlagen können mit einem manuell betriebenen oder vollautomatischen Dosiersystem für Stahl- oder Kunststofffasern ausgerüstet werden. Jedes System besteht aus:

  • Faserzuführungseinrichtung
  • Förderband zum Transportieren von Fasern zum Zuschlagwiegeband
  • Vollautomatische Steuerung, die Fasern nach den Parametern der jeweiligen Mischrezeptur dosiert, auch als Teil der Tecwill WillControl Anlagensteuerung
  • Optional: Verschalung der Dosiereinheit
Vorteile bei der Dosierung von Fasern in Verbindung mit dem "fliegenden" Zuschlagdosier- und -verwiegungssystem

Das "fliegende" Zuschlagdosier- und -verwiegungssystem ermöglicht die Dosierung von Fasern zu dem auf dem Wiegeband flieβenden Zuschlagbett. Hierdurch werden die Fasern bereits sehr gut verteilt, bevor das Material in den Mischer gelangt, was bemerkenswerte Vorteile gegenüber allen anderen Doserisystemen mit sich bringt:

  • Die Mischzeit wird verkürzt, da die Fasern bereits vorher sehr gut mit den Zuschlägen vermischt werden
  • Geringerer Verschleiβ der Mischer-Auskleidung un der Mischwerkzeuge aufgrund der kürzeren Mischzeit
  • Erhöhte Betonqualität durch homogenen Faseranteil, inbesondere wichtig bei Spritzbeton
  • Keine Igelbildung in der Betonmischung, dadurch weniger Probleme z. B. bei der Verarbeitung von Spritzbeton
Polypropylenfaserdosierung

Polypropylenfasern werden beispielsweise in Spritzbeton eingesetzt. Sie sind sehr leicht und bedürfen eines speziellen Dosiersystems. Tecwill bietet zwei Lösungen für die Dosierung von PP-Fasern an:

  • Manuelles Dosiersystem für Faserpakete (i. d. R. mit je 5 kg)
  • Vollautomatisches Dosiersystem
Farbdosierung

Farbpigmente können dem Beton entweder in flüssiger Form oder pulverförmig zugesetzt werden. Flüssigfarbdoseiranlagen bestehen aus Lagertanks, Pumpen, Waagen und Rohrleitungen. Je nach Kundenanforderung können 1 bis 6 Flüssigfarbbehälter vorgesehen werden.

Pulverpigmente werden entweder als Pulver oder Granulat dosiert. Beide Materialarten erfordern jeweils ein eigenes Dosiersystem.

Pulver/Granulate werden mittels Schneckenförderer aus dem Vorratsbehälter auf die Waage transportiert. Jede Charge wird mittles eines geeigneten pneumatischen Fördersystems von der Waage zum Mischer transportiert. Zusätzlich kann über dem Mischer ein Behälter für die Zwischenlagerung der Pigmente installiert werden. Zur vollautmatischen Dosierung wird das System mit der WillControl Anlagensteuerung von Tecwill verbunden.