Tecwill blog

PenzaStroy (PenzaBau) investierte in ihr High-Tech Fertigteilwerk in Penza, Russia.

Die Stadt Penza liegt in der Wolga-Region, etwa 600 km südöstlich von Moskau, und hat über eine halbe Million Einwohner. PenzaStroy – die führende Baufirma dieser Region – hat sich, zusammen mit dem Betonhersteller Mehanika, entschlossen, in ein neues Betonfertigteilwerk zu investieren, um den steigenden Bedarf an Betonfertigteilen in diesem Teil des Landes decken zu können.

PenzaStroys Generaldirektor Valentin Shurljajev weist darauf hin, dass die Anforderungen für die Betonproduktion sorgfältig ermittelt wurden und PenzaStroy, basierend auf den Ergebnissen, sich entschieden hat, in eine DOUBLE Mischanlage von Tecwill, die speziell für das Betonfertigteilwerk konzipiert wurde, zu investieren. Tecwills Doppelmischanlage eignet sich hervorragend für das relativ kleine Werksgelände mit seinen besonderen logistischen Bedürfnissen wie auch den technischen Anforderungen. PenzaStroy war es wichtig, dass die Betonmischanlage parallel sowohl Beton für das Fertigteilwerk als auch Transportbeton herstellen kann. “Wir haben mehrere Angebote gegenübergestellt und wollten eine Lösung auf höchstem Niveau ohne Kompromisse ”, meint Alexander Shukin, der Chefingenieur von Mehanika. “Wir produzieren viele verschiedene Arten von Betonfertigteilen, z. B. Hohlkernplatten, Wandelemente, Balken, Stützen und Trennwände, und wollten sicherstellen, dass unsere Kunden weiterhin stets Produkte in höchster Qualität erhalten”, so Shukin weiter.

Tecwill hat PenzaStroy die winterfeste Betonmischanlage mit einer Zuschlagheizung, sowie einer kompletten Heizung für das Betonfertigteilwerk, einschlieβlich Heinzeinrichtungen für die Produktionslinien der Hohlkernplatten, geliefert.

Die DOUBLE Betonmischanlage, die speziell für den Bedarf von PenzaStroy konzipiert wurde, basiert auf Tecwills technologischen Erfahrungen und ist mit zwei effizient arbeitenden Planetenmischern ausgestattet. Beide Mischer können Beton für Fertigteile, aber auch Transportbeton, liefern. Für die Fertigteilproduktion werden die Betonchargen mittels zweier vollautomatischer Kübelbahnen zu den Bedarfsstellen transportiert.


Ihr Ansprechpartner:
Holger Reinecke
+49 172 2118990
holger.reinecke@tecwill.com



Janne Tuomikko

Autor des Artikels:

Janne Tuomikko

VP Business development and Sales

+358 10 830 2911
janne.tuomikko@tecwill.com

Hier können Sie mehr erfahren