Tecwill blog

Im April 2016 erhielt Kirkenes Ferdigbetong AS den Auftrag, den Beton für die Fundamente einer Windkraftanlagenfarm zu liefern - nur 8 Wochen vor dem geplanten Start des Projekts.

Das Unternehmen hat sich sofort mit Tecwill in Verbindung gesetzt, wohl wissend, dass deren mobile Betonmischanlage COBRA C80 in kürzester Zeit installiert werden kann und für eine hohe Produktionsleistung auch unter schwierigen Winterbedingungen ausgelegt ist.

Die Module der Betonmischanlage mit Winterausrüstung, Heizungsanlage sowie mobilen Stahlrahmen als Unterbau und Stahlelementen für die Rampe wurden im Werk Tecwill vorinstalliert und getestet, bevor sie zur Baustelle geliefert wurden. Montage und Inbetriebnahme der Anlage, als Gemeinschaftsleistung der Spezialisten von Tecwill und Ferdigbetong, wurden innerhalb von nur 6 Tagen abgeschlossen. Dabei war das Wetter in Båtsfjord, Nordnorwegen, mit dem eisigen Arktischen Ozean und starken Winden, wirklich eine Herausforderung für das Montageteam, die es hervorragend gemeistert hat.
Zudem ist das COBRA-Konzept mit dem "fliegenden" Zuschlagdosier- und Verwiegungssystem sowie dem Winterpaket die perfekte Lösung für einen Einsatz unter diesen extremen Bedingungen.


Die Herstellung der Fundamente für die Windkraftanlagen wird ca. 6 Monate dauern. Nach Beendigung des Projektes wird die Betonmischanlage für ein neues Projekt an einen anderen Standort verlegt.

Normalerweise ist es notwendig, vor Ort zeitaufwändig Betonfundamente und -platten als Unterbau für eine Betonmischanlage herzustellen, mit dem zusätzlichen Nachteil, dass diese nach Beendigung des Projekts abgerissen und entsorgt werden müssen. 
Mobile COBRA-Betonmischanlagen brauchen keine solchen Betonkonstruktionen. Die miteinander verschraubten Stahlrahmen und Abfüllrampenelemente können wiederverwendet werden - eine sehr zeitsparende, umweltfreundliche und kostengünstige Lösung.
Terje Jakola, Geschäftsführer von Kirkenes Ferdigbetong, ist mit dem Projektfortschritt voll und ganz zufrieden. "Bei solchen Projekten ist es zwingend erforderlich, die Zeitvorgaben einzuhalten", betont Herr Jakola, der bereits damit beschäftigt ist, die Verlegung seiner mobilen COBRA C80 an einen neuen Standort zu planen, wo eine neue Aufgabe auf sie wartet.


Ihr Ansprechpartner:
Holger Reinecke
+49 172 2118990
holger.reinecke@tecwill.com



Janne Tuomikko

Autor des Artikels:

Janne Tuomikko

VP Business development and Sales

+358 10 830 2911
janne.tuomikko@tecwill.com

Hier können Sie mehr erfahren