Tecwill blog

Warum sollte man für eine Betonmischanlage einen Wartungsvertrag abschließen?

Möchten Sie für Ihre Betonmischanlage eine stabile und ununterbrochene Produktion sicherstellen, Probleme und persönlichen Stress vermeiden? Ja, dann sollten Sie in präventive Instandhaltung investieren!

Das Beste ist, das Sie gleichzeitig Geld für die wichtigen Dinge sparen, nämlich für die Optimierung und Ausweitung Ihrer Geschäftstätigkeit.


Gründe, warum ein Wartungsvertrag sich lohnt

Die Investition in vorbeugende Instandhaltung ermöglicht es, dass Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können, weil Sie dann

  • keine unerwarteten Produktionsunterbrechungen
  • keine zusätzlichen Betonverluste durch plötzlichen Produktionsstillstand
  • keine zusätzlichen Kosten für die Expresslieferung von Ersatzteilen oder Komponenten, die für die Reparatur benötigt werden
  • keine Produktionsausfallzeiten
  • keine Sondereinsätze für Mechaniker oder Elektriker organisieren müssen
  • keine Überstunden mit erhöhtem Unfallrisiko anordnen müssen

und

  • die Anlage jederzeit funktional und sicher ist
  • sich die Lebensdauer der Betonmischanlage verlängert.

Vergleichen Sie die Wartungskosten - der Wartungsvertrag führt zu enormen Einsparungen!

Der Vergleich der Wartungskosten ist einfach, denn man muss lediglich den "traditionellen Weg" mit der vorbeugenden Instandhaltung vergleichen.

Der traditionelle Weg bedeutet, dass die betroffene Anlagenkomponente repariert wird, sobald ein Defekt aufgetreten ist.

Beispiel: Entlüftungsventil der Zementwaage

Option 1. Sie lassen das Ventil austauschen, nachdem es defekt geworden ist:

Ein neues Ventil kostet 600 € und für den Austausch wird eine Arbeitsstunde benötigt, insgesamt kostet die Reparatur rd. 700 €.

Hinzu kommen jedoch 2 Tage Produktionsausfall*, Produktionsverlust 300 m3 Beton/Tag, gesamt 2 x 300 m3 x 90 €/m3 = 54.000 €, davon ist die Bruttomarge ca. 30%, also rd. 16.200 €. *Es sei denn, Sie haben solch ein Ventil zufällig in Ihrem Lager

Die Gesamtkosten belaufen sich hier auf rd. 17.000 € (ohne Berücksichtigung eventueller zusätzlicher Dinge z. B. Schadensersatzleistungen und Verlust von Kunden).


Option 2. Ersatz des Ventils, bevor es ausfällt:

Bei der vorbeugenden Wartung wird das Ventil ausgetauscht wenn es noch funktionsfähig ist.

Ein neues Ventil kostet 600 € und für den Austausch wird eine Arbeitsstunde benötigt, insgesamt kostet die Reparatur rd. 700 €.

Kein Produktionsausfall, da die Arbeiten zum optimalen Zeitpunkt ausgefüht werden können.

Die Gesamtkosten belaufen sich in diesem Fall auf rd. 700 €.


Schlussfolgerung

Mit vorbeugender Wartung kann eine Menge Geld gespart werden und Sie können Ihren Kunden jederzeit den Service bieten, den sie erwarten und benötigen.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Geld sparen wollen und Ihre Kunden und Mitarbeiter zufrieden stellen möchten. Rufen Sie an oder mailen Sie uns, damit wir herausfinden können, was optimal für Ihre Bedürfnisse ist.


WARTUNGSVERTRAG »

Zusatzinformationen über Dienstleistungen anfordern »



Mika Silvennoinen

Autor des Artikels:

Mika Silvennoinen

+358 50 356 4084
mika.silvennoinen@tecwill.com

Hier können Sie mehr erfahren