Teemu Tuominen 14.12.2017 1 min read

Skanska hat die dritte ARCAMIX Betonmischanlage für Schweden innerhalb eines Jahres erworben

Im Frühjahr 2017 hat Tecwill bereits zwei Betonmischanlagen Arcamix 3.33 an Skanska geliefert. Sämtliche neuen Werke befinden sich neben dem Einkaufszentrum Kungens Kurva in Stockholm, an der Autobahn E4 und in der Nähe eines großen neuen Kreisverkehrs. Die Lage der Anlagen ist nicht nur perfekt für das Straßenbauprojekt, sondern ermöglicht auch eine schnelle Betonlieferung in ein großes Gebiet im Süden von Stockholm.

Die Baustellenanlagen gewährleisten eine höhere Sicherheit auf der Baustelle sowie reduzierte CO2-Emissionen durch kurze Transportwege und Vermeidung von Staus.

Nicht verhandelbare Kernanforderungen für das Projekt waren eine hohe Produktionskapazität, niedrige CO2-Emissionen und ein möglichst sicherer Transport von Beton auf die Baustelle, Vorgaben, die von Tecwill in Gänze erfüllt werden.

Für die Betonproduktion werden hauptsächlich gebrochene Gesteinskörnungen verwendet, was die Notwendigkeit, auf teureren Grubenkies zurückzugreifen, deutlich reduziert. Tecwill-Anlagen können problemlos sowohl Kies als auch Splitt verarbeiten.

Derzeit betreibt Skanska fünf mobile Tecwill Betonmischanlagen in der Region Stockholm.


Ihr Ansprechpartner:
Holger Reinecke
+49 172 2118990
holger.reinecke@tecwill.com

avatar

Teemu Tuominen

Area Sales Manager (Sweden, Norway & Denmark)

+358 10 830 2914